Yippieh! Wir durften wieder reisen! Idanha-a-Nova ist eine wunderschöne Region und Unesco City of Music an der Grenze zu Spanien, in der wir ein Konzert auf dem Salva a Terra Ecofestival geben durften. In einem sehr kleinen und wunderschönen alten Dorf wurde das Festival ausgetragen und viele Menschen aus Spanien und Portugal kamen, um der Musik zu lauschen. Wir durften den Auftakt des Festivals machen. Organisiert wurden uns diverse Instrumente, zum Teil spontan von anderen Bands – so macht man das in Portugal: „mein ist dein“. Wir wurden sehr freundlich empfangen und betreut und abends wurden wir sogar zu einem Fluss gefahren, in dem wir baden und rüber nach Spanien schwimmen konnten. Für milous Schreck wurde ihr erst hinterher gesagt, dass im Fluss Schlangen waren… Flint dachte, es seien Aale…

Einen Tag vorher durften wir übrigens noch Lissabon unsicher machen, hier einfach als Tourist durch die Straßen schlendern und die schöne Stadt genießen. Die zwei Tage in Portugal haben wir voller schöner Eindrücke verlebt, es war quasi neben dem Konzert ein Kurzurlaub voller Natur, Schönheit, Gastfreundschaft und viel Musik. 

Euch wünschen wir einen wunderbaren Sommer! Checkt unsere Termine! Im August sind wir wieder viel unterwegs… Unter anderem nach Polen… 😉

eure milou & flint

IMG-20170622-WA0000 IMG-20170623-WA0021

Kommentar verfassen