Sommer 2.0

Hallo!

Wir melden uns zurück aus unserer Sommerpause! Schaut doch mal auf unseren Terminkalender, es gibt in so vielen Ecken Deutschlands diesen Sommer Konzerte von uns! Vieles davon ist Open Air, einiges davon auch drinnen. Also, wir freuen uns auf euren Besuch! Bis bald,

eure milou & flint

PS: Der Artikel stammt aus Otterndorf von Arno Grewe.

Wir waren in Portugal!

Yippieh! Wir durften wieder reisen! Idanha-a-Nova ist eine wunderschöne Region und Unesco City of Music an der Grenze zu Spanien, in der wir ein Konzert auf dem Salva a Terra Ecofestival geben durften. In einem sehr kleinen und wunderschönen alten Dorf wurde das Festival ausgetragen und viele Menschen aus Spanien und Portugal kamen, um der Musik zu lauschen. Wir durften den Auftakt des Festivals machen. Organisiert wurden uns diverse Instrumente, zum Teil spontan von anderen Bands – so macht man das in Portugal: „mein ist dein“. Wir wurden sehr freundlich empfangen und betreut und abends wurden wir sogar zu einem Fluss gefahren, in dem wir baden und rüber nach Spanien schwimmen konnten. Für milous Schreck wurde ihr erst hinterher gesagt, dass im Fluss Schlangen waren… Flint dachte, es seien Aale…

Einen Tag vorher durften wir übrigens noch Lissabon unsicher machen, hier einfach als Tourist durch die Straßen schlendern und die schöne Stadt genießen. Die zwei Tage in Portugal haben wir voller schöner Eindrücke verlebt, es war quasi neben dem Konzert ein Kurzurlaub voller Natur, Schönheit, Gastfreundschaft und viel Musik. 

Euch wünschen wir einen wunderbaren Sommer! Checkt unsere Termine! Im August sind wir wieder viel unterwegs… Unter anderem nach Polen… 😉

eure milou & flint

IMG-20170622-WA0000 IMG-20170623-WA0021

Sommer! Updates!

Seit Anfang des Jahres boomt es bei uns wirklich gut – wir spielen dieses Jahr noch so schöne, viele Konzerte, einfach schön! Dass uns dabei gerade der Sommer begleitet, umso schöner!
Unter anderem spielen wir wieder für Hannover als UNESCO City of Music – diesmal in Kattowitz, Polen auf der WOMEX! Das wird sehr spannend, die Weltmusik Messe – das wird riesengroß!! Ein weiteres Highlight dieses Jahr wird ein schöner Open Air Auftritt sein zu viert in Chemnitz mit Jean-Michel Tourette – auch darauf freuen wir uns schon sehr! Außerdem erwarten uns so viele kleine schöne Theater und Wiesen dieses Jahr, wo es wieder so lauschig und gemütlich wird… 🙂 So ganz nebenbei arbeiten wir übrigens an unserem neuen Album, welches im Herbst 2018 erscheinen wird! Der Termin wurde heute bestätigt: 22.09.2018 ist CD-Release Konzert im Pavillon in Hannover!! Tragt euch das schon mal ein!
Also, bis bald,
eure milou & flint

18155915_1333395073418120_3928688751647299017_o

Frohes neues Jahr!

Wir wünschen euch ein schönes, buntes und musikalisches neues Jahr 2017, viel glücklich-sein und Spaß! Wir haben mal für euch unser Jahr 2016 revue passieren lassen und sind selbst platt, was wir alles erleben durften. 🙂 Für euch haben wir mal ein paar Punkte in einem Video zusammengefasst! Viel Spaß!
Übrigens planen wir derzeit auch Termine für 2017 – wer schnell ist, kann sich die besten Termine für sein privates Wohnzimmerkonzert sichern. Einfach bei uns melden. Und nun: Film ab!

We wish you a very happy, musical and lucky new year 2017! We made a little video for you with some impressions of what happened in 2016. We are also surprised about how many things happened!! Just enjoy our video. 🙂
For those who want us to play in their living room – we are planning our concerts at the moment. Just be quick. 😉 And now: enjoy our movie!

milou & flint auf der MS Europa 2

Wir durften vom 18.11.-04.12. an Board der MS Europa 2 mitfahren! Dort haben wir insgesamt 3 Konzerte plus eines für die Crew gegeben. Es war eine grandiose Zeit – wir haben viele sehr nette Menschen getroffen, tolles Feedback bekommen, eine wahnsinnig schöne Landschaft gesehen und hohen Respekt vor der Leistung der Crew! Die haben z.B. ein komplettes Barbecue am Strand gemacht – mit Zelten, Grill(s), Cocktails, Programm, Licht,… es war einfach perfekt.
Los ging’s für uns in Panama, durch den Panamakanal, das war atemberaubend! Vom kalten Deutschland ging es direkt in die Tropen mit wunderschöner Flora und Fauna. milou hat sogar ein Krokodil gesehen. 😉 Am nächsten Tag waren wir auf der ersten Insel, leider komplett verregnet, aber es war eine spannende Erfahrung, dass das Meer mal wärmer war als die Luft (30°C 21°C). Also ab ins Wasser statt draußen bleiben! 😉
Dann hatten wir 8 Seetage mit tollem Programm an Board, u.a. natürlich mit Musik von milou & flint, Comedy von Tim Boltz, aber auch spannende Vorträge von u.a. Thomas Frankenbach und Workshops von Frank Vollet. Bei stundenlangem Aufs-Meer-Schauen haben wir viele fliegende Fische gesehen, so einige Delfine, Orcas und Haie. Und komischerweise mitten auf See auch einige Vögel.
Nachdem wir so richtig die Seele baumeln ließen, haben wir vier wunderschöne Inseln betreten – in französisch Polynesien – Nuku Hiva und Tahuata, zwei wunderschöne mit Palmen besetzte Vulkaninseln. Die Einheimischen haben uns mit ihren Autos über die Insel gekachelt und wir haben Mangos gegessen… Und ein frisch geborenes Fohlen gesehen – oh, und einen Hahn überfahren!
Weiter ging’s zum Atoll Rangiroa – weiße Strände, wie man sich das in der Südsee so vorstellt, mit den Hütten auf Stelzen im Meer und Palmen… Wir wurden zur Blauen Lagune gefahren, 1,5 Stunden mit dem Motorboot über Wellen – und haben kleine Mini-Haie gesehen, im türkis-blauen Wasser geplanscht und sind zum Schluss noch mit Haien geschwommen!! Das war abgefahren. Zum Glück hat keiner geblutet. Sie waren sehr friedlich.
Der letzte Stop war wieder eine hohe Vulkaninsel auf Moorea. Dort haben wir noch einmal Strand genossen und dann ging es abends nach Tahiti, wo wir dirket ins Flugzeug gesetzt wurden. Wir würden es sofort nochmal machen!!

Bis bald, eure milou & flint mit Joel Milky

2-ankunft3

5-tiere3

6-konzert46-konzert7

8-insel88-insel13

8-insel1710-insel7

11-sansibar1

13-insel5

NOVATEK CAMERA

NOVATEK CAMERA

 

Japan – Tagebuch Teil 4

Nothing found

Tagebuch Teil 4! Heute war unser großer Auftritt in der Main Hall in Hamamatsu, finally! 🙂 Es war einfach nur großartig und unbeschreiblich schön! Es haben uns so viele liebe Menschen begleitet – zum Beispiel auf der Bühne: dort wurden uns alle Wünsche erfüllt, sogar eine Stehlampe haben wir bekommen, als wir nach dem Frühstück schon mal gucken gegangen sind, waren schon all unsere Instrumente aufgebaut… Wahnsinn! Auch auf der Bühne wurde extra für uns unser Name kreativ angeschrieben, wir finden, sie haben es perfekt getroffen. Richtig toll, dass sie sich für jede einzelne Band ein Logo passend zur Band ausgedacht haben! Die Stimmung war ebenso super, viele viele Leute im Publikum, strahlende Gesichter und eine sehr lange CD-Schlange mit begeisterten Menschen. Es war sooo toll, dass wir hier spielen durften und die letzten Tage hier verbringen durften – vielen Dank an Jun Miyake, den musikalischen Leiter, der uns ausgesucht hat, nach Hamamatsu zu kommen, sowie besonders an Hiromi, die uns das ganze letzte halbe Jahr betreut hat und alles gemanaged hat, sie konnte nicht einmal ein einziges Konzert live sehen. Vielen Dank auch an unsere drei Begleiterinnen (Mizko, Sanae & Nanako), die uns überall hin begleitet und übersetzt haben. Jetzt sitzen wir noch hier auf dem Hotelzimmer und gehen vermutlich nicht mehr schlafen. 😉
Es war so toll in Japan, morgen steigen wir wieder in den Flieger nach Hause. Aber, in Japan sagt man nicht tschüss, sondern immer: „Auf wiedersehen!“
 
Dairy Entry No. 4: Today there was our performance at Hamamatsu in the Main Hall, finally! 🙂 It was just amazing and indescribable great! So many friendly people helped us – for example behind the stage, we even got a standing lamp and when we came after breakfast to the stage to build up our instruments, they were already built up! Amazing! Also they designed a very creative logo of our name, great that they created one for every single band – fitting to each band! The mood in the audience was super, many many people, happy faces and a very long queue at our CD-Table. It was so great that we had the chance to play a concert here – many thanks to Jun Miyake, the musical director who invited us to Japan. Thanks a lot also to Hiromi, who wrote many many E-Mails with us within the last 6 months. And she managed very well during the festival. And she even didn’t see a single concert… Many thanks also to our three ladies (Mizko, Sanae & Nanako) who accompanied us during our stay in Japan and who translated for us while changing trains, going shopping etc. Now we sit in our hotel room and possibly we won’t sleep tonight anymore. 🙂 It was so great in Japan, tomorrow we fly back to Germany. But, in Japan you don’t say „Goodbye“, you say: „see you soon again!“

Continue reading →

Japan-Tagebuch Teil 3

Japan – Tagebucheintrag Tag 3! Heute durften wir in der AEON Shopping Mall in Hamamatsu spielen. Wir sind ganz ohne Erwartung an das Konzert herangegangen und waren total geflasht – schon beim Soundcheck kamen super viele Leute, die uns zugeguckt haben und beim Konzert war es rappelvoll! Flint hat seine Ansagen auf japanisch sehr gut hinbekommen und sehr netten Applaus bekommen, milou hat ihren Song auf japanisch gesungen, was auch strahlende Augen hervorgerufen hat und am CD-Stand war eine riesige Schlange an Leuten, wir haben Fotos mit den neuen Fans gemacht und CDs unterschrieben. Übrigens, was wir Deutschen uns mal abgucken können – am Ende der CD-Kaufen-Schlange steht immer jemand, der den Arm hebt (siehe Fotos), um das Ende anzuzeigen, wo man sich anstellen muss. Super praktisch! Wir hatten auch unsere Volunteers dabei, die uns durch die Shops begleitet haben, gedolmetscht haben (denn hier sprechen wirklich nur sehr sehr wenige Menschen Englisch – außer einem 7-jährigen Mädchen, die uns ein super süßes Kompliment gemacht hat „Your Music is very sensitiv and beautiful!“) und CDs mit verkauft haben. Wir sind sehr dankbar für diese tolle, freiwillige Hilfe! Wir freuen uns nun morgen auf unseren großen Tag in der großen Konzerthalle in Hamamatsu!! Wir sind aufgeregt!! Bis bald, eure milou & flint

Japan – Diary Day 3! Today we had the pleasure to play in the AEON Shopping Mall in Hamamatsu! We were absolutely amazed – already when we made Soundcheck, many people came to listen and when we started the concert, it was full with people! Flint made his Japanese Text between our songs very good and also Milou sang her Japanese Song very well! The people smiled and we got a great applause! After the concert there was a long queue at our CD Sale-Table, we took some pictures with new milou&flint-Fans and made some signatures. What we Germans should bring to Germany from Japan, is this idea: The last man in a queue rises his hand to show that there is the end of the queue. Very practical! We also had some very nice volunteers with us who translated for us and showed us some nice shops (there are only a few people speaking English – but there was a 7-year old girl with perfect English saying to us: „Your music is very sensitiv and beautiful!“) and they sold with us together our CDs. We are very thankful for this great help! We are very much looking forward to our concert tomorrow in Hamamatsu!! We are excited! See you soon, milou & flint

p1680552 p1680317 p1680292 p1680208 p1680183 p1680145 p1680074 p1680068 p1680040 p1680013

Japan-Tagebuch Teil 2

Tagebucheintrag Nr. 2, Japan! Gestern hatten wir unsere Probe auf der großen Bühne. Wir haben uns schon gewundert, wie sie die Umbauzeiten in 5 Minuten schaffen wollen – es gibt 4 Bühnen, die immer hin und her geschoben werden, sodass man immer im Hintergrund aufbauen kann ganz in Ruhe und dann wird die jeweilige Bühne einfach hereingeschoben. Das ist entspannt. Und die Techniker haben alles sehr gut vorbereitet. Wir haben uns an den für uns gestellten Instrumenten warm gespielt und Soundcheck gemacht.
Nach der Probe wurde milou von unseren Dolmetschern in ein Kimono gesteckt – Anziehen dauert 1 Stunde! Das meiste davon das Binden der Bauchbinde – hinten werden sehr kunstvoll Figuren gebunden. Milou hatte einen Schmetterling (chocho) hinten drauf. 🙂
Heute ging es einen Tag nach Kyoto, Off day! Durch einen glücklichen Zufall haben wir bei der Eröffnungsfeier zwei Studentinnen aus Kyoto getroffen, die sofort einen Freund in Kyoto angerufen haben (sie wussten, dass er freitags frei hat) und ihn als Tourguide bestellt. Also ist Kaishi mit uns durch ganz Kyoto gelaufen und hat uns die schönsten Ecken gezeigt und uns in die Busse gesetzt, ist mit uns umgestiegen, hat gedolmetscht… Wow… einfach Wahnsinn, wildfremden Menschen seinen einzigen freien Tag in der Woche zu schenken und die Stadt zu zeigen – einfach amazing!! Nun sind alle platt und im Bett, es ist jetzt Mitternacht bei uns – morgen geht’s ins Einkaufszentrum, für’s erste Konzert! 😉 Bis bald,
eure milou & flint

 

Dairy Entry No. 2, Japan! Yesterday we had our rehearsal on the very big stage. We already wondered how they can manage the change between the bands within 5 minutes – there are 4 stages which go from left to right and from right to left, so you can build up your instruments very easy behind the stage. Very relaxing! All the sound man behind the stage prepared everything very well! We took our instruments and made Soundcheck. After the rehearsal Milou was dressed into a Kimono – this took about 1 hour! Most of this time took the „Butterfly“ on her back – very nice! Today we went to Kyoto, Off day! We even had a private Tourguide who we got to know about a girl which was on the Welcome-Party (she knew that Kaishi had a free day on friday 😉 ) So Kaishi went with us through Kyoto and showed us the most beautiful places, translated for us, went with us into the buses … wow… just amazing to spend your whole free day with some strangers!! Thank you so much! Now we are all very tired and go to bed. Now it is midnight – tomorrow we go into the Shopping Mall for our first concert! See you soon, milou & flint

 

11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1